Hotline +49 (0) 6181 70907 - 0       Email: info@preiser-technik.de 

Schrankenanlage MIB30 / MIB40 (nur noch Ersatzbedarf)

Schranke ist Auslaufmodell (Nachfolger Modell siehe Magnetic.Access / Access Pro)

Sämtliche Ersatzteile für die MIB30/MIB40 sind natürlich verfügbar! Auch Reparaturen durch uns sind kein Problem.

  • Parkschranke für stark frequentierte Parkplätze und Parkhäuser
  • Steuerung MLC
  • Torqueantrieb 
  • MIB30 bis 3,5m / MIB40 bis 6m Baumlänge
Technische Daten Type MIB30 MIB40
Sperrbreite max. mm 3500 6000
Öffnungs-/Schließzeit s 1,4 4
Spannung V 230 230
Frequenz Hz 50 50
Leistungsaufnahme W 120 120
Gehäuse Breite mm 350 350
Gehäuse Tiefe mm 350 350
Gehäuse Höhe mm 1010 1010
Gewicht ohne Baum kg 50 50

Magnetic MIB 30 / MIB 40 - Die Technik

Die Kombination unseres bewährten Elektromotors mit einem Hebelsystem ist eine einfache Antriebslösung von hoher Zuverlässigkeit. Sie gestattet schnelel Öffnungs- und Schließzeiten, ohne dass der Schrankenbaum in den Endlagen auswippt. Durch das Hebelsystem ist der Schrankenbaum in beiden Endlagen verriegelt. Bei Stromausfall kann er jedoch mühelos von Hand bewegt werden.
Das komplette Antriebssystem ist als Einheit auf dem Schrankengehäuse befestigt und kann durch Lösen der Schrauben leicht vom Gehäuse demontiert werden.
Eingebaute Zugfedern balancieren das Baumgewicht exakt aus. Die Einstellung dieser Feders auf die entsprechende Baumlänge erfolgt vor Auslieferung werksseitig. Sind nachträglich Änderung erforderlich, wie Kürzen des Schrankenbaumes oder Anbringung von Schildern, können die Federn vor Ort bei der Montage problemlos nachjustiert werden.
Der Umbau von Baumanschlag "rechts" auf "links" kann ebenfalls sehr einfach vor Ort durchgeführt werden.

Magnetic MIB 30 / MIB 40 - Der Antrieb

Der Schrankenbaum wird durch einen Torquemotor angetrieben, der an ein zentrales Trägerteil aus Aluminium-Guß montiert ist. In dieses Trägerteil sind auch die Lagerung der Baumabtriebswelle, das Getriebegehäuse und die Halterung der Ausgleichsfedern integriert.
Der Torquemotor ist für Wechselspannung ausgelegt. Er benötigt weder Endschalter noch Rutschkupplung, ist wartungsfrei und kann in jeder Stellung blockiert werden, ohne Schaden zu nehmen. In den Baumendlagen bleibt der Motor unter Spannung und bewirkt über das Hebelsystem die mechanische Verriegelung des Schrankenbaumes. Die Leistungsaufnahme ist dann auf ein Minimum reduziert. Diese Leistung wird in Form von Wärme abgeführt und verhindert die Bildung von Kondenswasser und Korrosion. Speziell im Winter wird somit eine zuverlässige und einwandfreie Funktion der Schranke sichergestellt.
Der eingesetzte Positionsgeber ermöglicht exakte Rückmeldungen AUF/ZU. Uber das selbstlernende Steuergerät ist gewährleistet, daß der Schrankenbaum optimal abgebremst wird und in den Endlagen nicht nachwippt. Jede Schranke wird werkseitig verdrahtet und getestet. Die Auslieferung erfolgt inkl. Befestigungsmaterial.

Magnetic MIB 30 / MIB 40 - Das Gehäuse

Das hochwertige, robuste Schrankengehäuse ist aus zinkphosphatiertem Stahlblech (2mm) gefertigt und wird standardmäßig in umweltfreundlichem, nicht ausbleichendem Polysterpulver in RAL2000 (Orange) beschichtet.
Auf der ausklappbaren und abnehmbaren Montageplatte aus bandverzinktem Stahlblech, sind die Steuergeräte befestigt.

Magnetic MIB 30 / MIB 40 - Die Ausführung

Alle Schranken sind mit Schrankenbaum 'rechts" oder 'links" lieferbar.
Die Türe zu den Steuergeräten ist bei der Standardausführung zur Fahrbahnseite hin angebracht, kann aber bei allen Schranken auf Wunsch an jeder Gehäuseseite angeordnet werden.

Magnetic MIB 30 / MIB 40 - Der Schrankenbaum

Der Schrankenbaum besteht aus einem achteckigen, 1,6 mm starken Aluminium-Spezialprofil in der Größe 100x55mm. Die maximale Sperrbreite beträgt 6,0m. Das Profil ist weiß kunststoffbeschichtet (RAL 9010) und mit einer roten Reflexfolie beklebt. Damit ist der Baum auch nachts gut sichtbar.
Ab einer Schrankenbaumlänge von 3,5 m ist eine Pendelstütze oder ein Auflagepfosten erforderlich.
Bei begrenzter Raumhöhe ist gegen Mehrpreisein Knickbaum erhältlich. Um die Maße des Knickbaumes zu bestimmen, sind die Angaben der Sperrbreite (D=) und Baumhohe (H=) erforderlich.

Magnetic MIB 30 / MIB 40 - Die Steuerung

Das dazu speziell entwickelte Steuergerät MLC in Microprozessor-Technik mit entsprechenden Erweiterungsmöglichkeiten wie I/O Box, Serielle Schnittstelle steuert moderne elektrische Schranken zeitgemäß.
Alle erforderlichen Steuergeräte sind auf der herausklappbaren Befestigungsplatte montiert.

Magnetic MIB 30 / MIB 40 - Die Sicherheit

Für die Installation und den Betrieb einer MIB- Schranke sind folgende Sicherheitshinweise und länderspezifischen Unfallverhütungsvorschriften zu beachten:

  1. Das Betonfundament ist nach Werksangabe Info MM 5115 bauseits zu erstellen.
  2. Zwischen der Schrankenbaumspitze und dem nächsten Gebäudeteil ist ein Abstand von min. 500mm einzuhalten.
  3. Bei der ortsfesten Installation ist bauseits ein allpolig abschließbarer Hauptschalter vorzusehen.
  4. Die Schließ- und Offnungsvorgange sind zu beobachten! Die Montage der Bedienungselemente außerhalb des Sichtbereiches ist nicht erlaubt, zwischen der Schrankenanlage und den Steuerorganen muß eine visuelle Verbindung bestehen.
  5. Während des Betriebes ist der Aufenthalt von Personen oder Sachgütern im Schwenkbereich des Schrankenbaumes verboten.

 

 

Gelesen 9204 mal