Option Antiskimming

EC-Anti-Skimming für EC-Kompakt

Um dem sogenannten Skimming, dem unerlaubten Datenabgriff, in oder vor Kartenlesern wirksam zu begegnen, gibt es als Zusatzoption ein Anti-Skimming Modul. Dieses erkennt Manipulationen und löst einen Alarm aus. Bei unerlaubtem Austausch des Lesers wird die Spannung abgeschaltet.

EC-Anti-Skimming für EC-Kompakt:

Um dem sogenannten Skimming, dem unerlaubten Datenabgriff, in oder vor Kartenlesern wirksam zu begegnen, hat EC ein Anti-Skimming entwickelt.
 
option-antiskimming-text-aus-zeitung
 
a)    Detektion von unzulässigen Anbauten vor dem Leseschlitz an der Frontplatte. Hier erkennt das Gerät, wenn sich irgendein Medium (Karte, Person, Hand) oder Datenabgriffgerät vor dem Leseschlitz befindet. Damit ein legaler Bediener keinen Alarm auslöst, kann eine vom Betreiber definierte Zeit eingestellt werden, nach deren Ablauf automatisch vom EC-Kompakt Alarm ausgelöst und der Leser gesperrt wird.
Diese Sperre verschließt den Kartenschlitz und gibt ein Alarmsignal. Der Leser wird abgeschaltet.
b)    Es ist vorgekommen, dass das Lesegerät insgesamt entnommen, manipuliert und wieder eingebaut wurde.
Hierzu muss der Gerätestecker im Gehäuse abgezogen werden. Das Zentralgerät (Anschaltbox) erkennt dies und schaltet die Spannungsversorgung des Lesers ab, sodass dieser nach Wiedereinbau nicht mehr funktioniert. Gleichzeitig wird der Alarm ausgelöst.
 
Anti-skimming wird von EC über einen Ultraschallsensor realisiert. Der Ultraschall tritt dauerhaft durch eine kleine, fast unsichtbahre Öffnung im Shutter, direkt neben dem Kartenschlitz aus und detektiert jegliche Art von Vorbauten zum unerwünschten Datenabgriff.
Ist (nach frei programmierbarem Zeitfenster) ein illegaler Vorbau detektiert, wird der Kartenschlitz verriegelt und das Lesegerät abgeschaltet, ebenso kann ein Alarm ausgegeben werden.
Für diesen Fall besteht die Möglichkeit die Eingangstür auf `Dauerfrei` zu schalten um den Kunden trotzdem Zutritt zu gewähren.
Das Löschen des Alarmes und eine Wiederinbetriebnahme kann nur vom autorisierten Betreiber an der vom Leser abgesetzten Controllerbox erfolgen.
 
In beiden Fällen, a und b, kann der Alarm nur an der von Leser abgesetzten Anschaltbox gelöscht werden, d.h. eine Wiederinbetriebnahme kann nur autorisiert vom Betreiber erfolgen.
 

Das EC-Anti-Skimming ist unempfindlich gegen

  • Lichteinfall
  • Luftfeuchtigkeit + Temperatureinfluss
  • Elektrostatik
  • Dunkelheit

Das EC-Anti-Skimming ist nicht sichtbar (z.B. kein Laserstrahl oder Lichtschranke)

Gelesen 1837 mal
Mehr in dieser Kategorie: « Shutter mit RGB Beleuchtung