Nummernschilderkennung

  • Automatische Öffnung von Schranke / Tor / versenkbaren Pollern beim Vorfahren
  • Bei unseren Systemen können sie "Whitelists" anlegen, jedem der hier eingetragen ist, wird automatisch geöffnet
  • Standalone System Vega Basic (Webbrowser basierend - kein PC im laufenden Betrieb notwendig!)
  • Standalone System LetUGo (Software wird auf einem separaten PC installiert, dieser muss immer laufen)
  • Artec Videorekorder Plugin(Software läuft auf Videoaufzeichnungsgerät mit) - besonders flexibel mit anpassbaren Schnittstellen

Mit der neuen Nummernschilderkennung der Serie Vega Basic ist nun ein kompaktes All in One Gerät verfügbar. Je nach Modell kann bis zu einer Reichweite von 25m und maximaler Geschwindigkeit von 150km/h ein Nummernschild automatisch erkannt werden, Induktionsschleifen oder ein laufender PC ist dabei nicht notwendig. Über den integrierten Webserver können Nummernschilder auf eine White List gesetzt werden und bei Erkennung öffnet Ihre Schranke, Tor oder versenkbarer Poller automatisch. 

Voraussichtlich erhältlich ab April 2017.

Die Artec Nummernschilderkennung besteht aus einem Videomanagement Server und speziellen Kameras zur Nummernschilderkennung. Die Nummernschilderkennung von Artec arbeitet mit einer eigenen SQL Datenbank. Im Standard für Zutrittslösungen ist ein Zugriff auf diese Datenbank nicht möglich, kann jedoch für spezielle Kundenanwendungen freigeschaltet werden. Auch die Anbindung an Fremdsysteme und Sonderfunktionen sind hier realisierbar. Bestehende Multieye Videomanagementserver können einfach um die Nummernschilderkennungs-Funktionalität erweitert werden. Im Gegensatz zu anderen Systemen kann mit diesem System auch gleich die Videoüberwachung mit realisiert werden - inkl. Aufzeichnung. 

Günstige Komplettpakete mit Kamera zur Nummernschilderkennung. Im Paket enthalten ist eine Spezialkamera, sowie die einfach zu bedienende Software. Die Pakete gibts für eine oder mehrere Ausfahrten, auch Erweiterungen der Lizenz sind kein Problem. Bei LetUGo ist jedoch grundsätzlich bauseitig eine externe Triggerung z.B. mit einer Induktionsschleife notwendig.