Vernetzte Zugangskontrollen - Allgemeine Informationen

WICHTIG: Sie wissen nicht genau, welche Art von Zutrittskontrolle oder Zugangskontrolle sie benötigen? In diesem Artikel beschreiben wir allgemein unser PC-gestütztes und vernetzbares Zugangskontrollsystem Net2. 

Genauere und auch technische Angaben zu den Produkten finden Sie in der jeweiligen Kategorie oberhalb dieses Artikels!

 

1. Welche Anlage
2. PC-gesteuerte Anlagen
3. Zusatzinfos

  • Typischer Aufbau
  • Aktionen auslösen
  • externe Anlagenteile über TCP/IP
  • Handsfree

PC-gesteuerte Zutrittskontrolle

Entweder 'PC-gesteuert' oder 'vernetzte' Zutrittskontrolle genannt, werden diese Anlagen für eine bis zu vielen Türen verwendet. Zutritt wird über Code, PIN oder Anwendung von berührungslosen Transpondern, bzw. Magnetkarten erlangt, jenachdem ob Tastaturen oder Leser installiert sind. Die Steuerung erfolgt zentral über ein Netzwerk von einem PC aus.

005991

Dies bedeutet, dass Informationen vom PC aus an die einzelnen Türen gesandt werden. Wird ein Transponder einmal zentral am PC gesperrt, so wird er an allen Türen sofort ungültig. Weiterhin können Zutrittsberechtigungen flexibel gestaltet werden, entweder für verschiedene Gruppen oder ganz individuell.

Ereignis-Protokolle können erzeugt werden - man sieht wer war wann wo gewesen. Kontrolle von Anlagenteilen über LAN/WAN ist auch möglich. PC-Gesteuerte Analgen bieten auch die Integration mit anderen System, wie z.B. Scharf/Unscharfschaltung einer Einbruchmeldeanlage, Steuerung von Fluchttüren, Aufzügen und Licht.

Typische Anwendungen

  • Kleine und mittlere Objekte
  • Grosse räumlich verteilte Objekte
  • Anlagenteile weltweit verwalten
  • Behörden und Verwaltungsgebäude
  • Universitäten
  • Sport-Klubs
  • Parkplatzanlagen
PC-gesteuerte Anlagen sind ideal für mittlere und grosse Objekte mit vielen Türen und Benutzern. Die Anlage kann ebenfalls jederzeit problemlos ergänzt werden. Leistungsmerkmale, wie Erzeugung von Ereignis-Protokollen, Integration mit CCTV und anderen Systemen bieten wesentlich mehr an zusätzlichem Nutzen als nur eine Vielzahl von Schlüsseln zu ersetzen.

Ist es eine PC-gesteuerte Zutrittskontrollanlage, nach der Sie suchen?

 

PC-gesteuerte Anlagen

Net2 ist unsere zukunftsorientierte PC-gesteuerte Zutrittskontroll-Lösung mit weitreichenden Möglichkeiten Zutrittsberechtigungen zu verwalten. Net2 eignet sich sowohl für eine Tür bis zu mehreren Hunderten von Türen und für bis zu 10.000 Benutzer. Die Software ist logisch und intuitiv aufgebaut.
Net2 ist eine wirtschaftlich günstige Zutrittskontrollanlage mit einem der interessantesten Preis/Leistungsmerkmale. Es gibt keine versteckten Kosten, wie z.B. Lizenzen für Bedienplätze. Die Net2 Software beinhaltet auch die Client-Software für weitere Bedienplätze. Egal auf wievielen PCs sie installiert wird. Es entstehen dadurch keine Kosten.

Sicherlich sehr wichtig für Ihre Investition in eine Zutrittskontrollanlage ist auch der Gesichtspunkt der zukünftigen Entwicklung. Wie auch immer sich die Anforderungen zukünftig entwickeln werden, mit Net2 laufen Sie in keine Sackgasse. Erweiterungen sind möglich, ohne dass Vorhandenes überflüssig wird. Neue - möglichweise für sie interessante Leistungsmerkmale - können bei Bedarf in Ihre Anlage mitübernommen werden.
 
Net2 bietet eine Vielzahl von nützlichen, komfortablen Leistungsmerkmalen PC-gesteuerter Zutrittskontrollanlagen.
  • Zentrale Steuerung
  • Flexible Zutrittsberechtigungen
  • Protokollierung

Die Net2 Software erlaubt Ihnen die volle Kontrolle über die Anlage von Ihrem Schreibtisch aus. Jegliche Anweisungen an die Software werden umgehend an die Türsteuerzentralen weitergeleitet. Egal, ob Sie Zutrittsberechtigungen ändern oder neue Benutzer hinzufügen, alles wird bequem an Ihrem PC ausgeführt.

Angenommen, Ihr Unternehmen überstreckt sich über mehrere Gebäude und auch in anderen Orten, Net2 kontrolliert viele Gebäude an unterschiedlichen Orten über TCP/IP Ihres Netzwerkes.

Zutrittsberechtigungen werden individuell oder entsprechend der Abteilungen erteilt. Schnell werden auch Berechtigungen für ganze Gruppen von Benutzern angepasst. Einige Bereiche sind möglicherweise nur ausgewählten Benutzern zugänglich, zeitabhängige Zutrittsberechtigungen für andere Gruppen sind einzurichten. Zutrittsberechtigungen für neue Benutzer werden schnell und einfach durch entsprechende Auswahl der Abteilung oder Berechtigunggruppe zugeordnet.

006008

Das Bildschirmfenster mit den Ereignissen ermöglicht die Ansicht der Ereignisse in Echtzeit. Sie sehen, wer ist im Gebäude, ob Türen offen gelassen sind oder eine Tür gerade gewaltsam geöffnet wird. In Ergänzung zu den Live-Ereignissen können auch jederzeit spezifische Protokolle erstellt werden.

Die Net2 Software kann auf einem oder mehrere PCs in Ihrem Unternehmen installiert werden. Ihren System-Bedienern können unterschiedliche Zugangsebenen für die Funktionen der Software zugeteilt werden. Sei es, der Sicherheitsmanager entscheidet nur über die Zutrittsberechtigungen und Protokolle für Benutzer, während am Empfang Besucher in das System aufgenommen werden. Bis zu 5 Bediener können gleichzeitig auf das System zugreifen.

Net2 kann mit verschiedenen Varianten von PROXIMITY und Handsfree, CARDLOCK für Magnetkarten und TOUCHLOCK-Tastaturen versehen werden. Net2 bietet auch die Möglichkeit, Leser anderer Hersteller anzuschliessen (wie z.B. Leser für Legic oder Mifare oder biometrische Leser).

Net2 bietet noch mehr!

Alles wie oben genannt, sind Basis-Anforderungen an eine gute Zutrittskontrollanlage. Net2 offeriert aber noch mehr Funktionen.

Integration von Einbruchmeldeanlagen Bestimmen Sie, wer die Einbruchmeldeanlage scharf/unscharfschalten darf. Angenommen, die Einbruchmeldeanlage ist morgens scharf-geschaltet und ein berechtigter Benutzer möchte morgens eintreten, so wird nach Anwenden seines Transponder zuerst die Einbruchmeldeanlage unscharf-geschaltet und danach die Tür freigegeben.
Mitteilungen via Email oder SMS Über die Funktion 'Aktionen auslösen' kann Net2 SMS oder Emails bei bestimmten Ereignissen versenden. Erhalten Sie z.B. eine SMS, sollte eine Tür gewaltsam geöffnet werden oder erhalten Sie eine Email, wenn bestimmte Personen eintreffen, um danach an einer wichtigen Besprechung teilzunehmen.
IP-Kamera-Bilder live ansehen Sehen Sie, am wer am Eingang steht, bevor Sie die Tür öffnen. Haben Sie einen Überblick, was im und um das Gebäude herum passiert.
Kontrolle von Heizung und Licht Schalten Sie das Licht zentral an, wenn Sie morgens eintreffen, schalten Sie es aus, wenn Sie abends das Gebäude verlassen - möglich mit 'Aktionen auslösen'.
Handsfree Die Handsfree-Zutrittskontrolle ermöglicht Lesereichweiten von bis zu 2,5 m in Verbindung mit PROXIMITY-Lesern der P-Serie an jeglicher mit Net2 ausgestatteten Tür. Das Handsfree-Interface wird einfach zwischen dem Leser und der Türsteuerzentrale installiert. Personen mit einem Handsfree-Transponder können Türen berührungslos öffnen. Aber auch Standard-Transponder können an einer Net2-ausgerüsteten Tür verwendet werden.

 

Wichtigste Leistungsmerkmale Typische Anwendungen
PC-gesteuerte Anlage Kleine und mittlere Objekte
Zentrale Steuerung der Zutrittsberechtigungen Grosse räumlich verteilte Objekte
Für Hunderte von Türen, 10.000 Benutzer Anlagenteile weltweit verwalten
Protokollierung von Ereignissen Behörden und Verwaltungsgebäude
Erweiterbar, ohne dass vorhandenes überflüssig wird Universitäten
Integration mit anderen Systemen Sport-Klubs
Proximity, Magnetkarte oder Codetastatur

Parkplatzanlagen

 

 

Net2 - eine typische Anlage

005922

Dieses Beispiel zeigt 5 Türen in einem mit Hilfe von Net2 gesicherten Büro

1. Net2-Software
Die Zutrittskontrollanlage wird vom PC aus mit Hilfe der Net2-Software verwaltet. Sie können jederzeit Zutrittsberechtigungen von Benutzern ändern, Protokolle erstellen und vieles mehr.

2. Schnittstellenwandler
Dieses Gerät wird direkt an den seriellen Port des PCs mit der Net2-Software angeschlossen. Es verbindet die Türsteuerzentralen mit dem PC.

3. Türkomponenten
Net2-Türsteuerzentrale - eine erforderlich pro Tür. Kann den Zutritt zu einer Tür ohne Verbindung mit einem PC zulassen oder ablehnen. Leser - ein oder zwei Leser können an jeder Tür angebracht werden. Viele verschiedene Lesermodelle sind mit Net2 kompatibel, wie Proximity- oder Magnetkartenleser, Tastaturen und biometrische Leser.

Austrittstaster - Ein beliebiger Taster kann verwendet werden.

Elektrotüröffner - Die Net2 Türsteuerzentrale verfügt über potentialfreie Relaiskontakte. Das bedeutet, Net2 ist in der Lage, alle Arten von elektrischen Türöffnern zu betätigen.

 

Net2 - Aktionen auslösen nutzen

005924

 

Außer der Zutrittskontrolle im gesamten Gebäude weist Net2 eine Reihe weiterer Leistungsmerkmale zur Integration anderer Gebäudeschutzeinrichtungen auf. Dazu gehört die Einbruchmeldeanlage, die Brandmeldeanlage, die Integration der Heizungsanlage und der Beleuchtung sowie Netzwerk-Kameras und Aufzüge.
 
1. Einbruchmeldeanlage Integrieren Sie Net2 in Ihr vorhandenes Alarmsystem. Falls die Einbruchmeldeanlage scharfgeschaltet ist, prüft Net2, ob der Benutzer die nötige Befugnis für den Zutritt und Bedienung der Einbruchmeldeanlage hat und schaltet die Einbruchmeldeanlage unscharf. Die Tür wird dann entriegelt. Damit wird das Problem des Zutritts Unbefugter zum Gebäude und das Auslösen eines falschen Alarms beseitigt.
 
2. Beleuchtung
Sie können die Beleuchtung so konfigurieren, dass Lichter, die versehentlich angelassen wurden, automatisch ausgeschaltet werden, sobald die letzte Person das Büro verlässt. Das ist praktisch und spart Energie!
 
3. Email-Benachrichtigung
Net2 kann Ihnen eine E-Mail senden, sobald bestimmte Ereignisse eingetreten sind. Wenn Sie beispielsweise benachrichtigt werden möchten, wenn jemand versucht, sich unbefugten Zutritt zu einem Bereich zu verschaffen, kann Net2 Sie über die Person, den Zeitpunkt und den Bereich informieren.
 
4. Aufzugssteuerung
Ein Benutzer kann seinen Transponder präsentieren. Dieser ruft dann den Aufzug und bringt ihn in das gewünschte Stockwerk.
 

 

Net2 - externe Anlagenteile über PC-Netzwerk (TCP/IP) verwalten

Karrikatur 1

005927

Net2 über mehrere Standorte unter Einsatz von TCP/IP 
Das Beispiel oben zeigt ein Unternehmen mit vier Geschäftsstellen. Die Geschäftsstellen sind über eine ständige WAN-Leitung miteinander verbunden (Wide Area Network). Jede Geschäftsstelle hat Mitarbeiter, die ausschließlich dort arbeiten. Für andere Mitarbeiter jedoch ist es wichtig, Zutritt zu allen Geschäftsstellen zu haben. Um zu verhindern, dass Benutzer vier gesonderten Systemen hinzugefügt werden müssen, wurde eine zentralisierte Gesamtanlage installiert.

Die Net2-Software ist auf einem Server-PC in der Hauptgeschäftsstelle in London installiert. Die Verbindung zu allen Net2-Steuereinheiten erfolgt über ein WAN.

Die Net2-Anlage kann von jedem beliebigen PC im WAN verwaltet werden, auf dem die Net2-Client-Software installiert ist. Nur die Benutzer, die über entsprechend gültige Net2-Bedienerberechtigungen verfügen, können am System Änderungen vornehmen.

Sobald neue Mitarbeiter/innen eingestellt werden, werden sie dem Net2-System hinzugefügt und erhalten die entsprechenden Zutrittsberechtigungen für die Büros. Der Zutritt kann für Benutzer nach Bedarf gesperrt werden. Für jede Geschäftsstelle können nach Bedarf entsprechende einzelne oder gemeinsame Berichte oder Protokolle erstellt werden.

 

 

Net2 - Der Einsatz von Handsfree-Transpondern an einer Parkplatzschranke

005935

 
Die Abbildung zeigt, wie Net2 zur Zutrittskontrolle bei einer Parkhaus-/Parkplatzschranke verwendet wird. Die Handsfree-Technologie für berührungslosen Zutritt bietet befugten Personen praktischen Zugang zum Parkhaus/Parkplatz.
 
005936

 

1. Transponder
Personen, die berührungslosen Zutritt benötigen, erhalten einen entsprechenden Handsfree-Transponder.

2. Leser
In diesem Fall ist eine Lesereichweite von 2 m erforderlich. Der Leser ist auf einem Metallpfosten angebracht. Hier eignet sich der PROXIMITY P200 metall-montiert. (HINWEIS: der PROXIMITY P200 nicht auf Metall oder in Nähe von Metall montiert, bietet eine Lesereichweite von 2,5 m).
 
3. Handsfree-Interface
Dieses Gerät wandelt Standardleser der P-Serie in Handsfree-Leser um. Es ist ein Interface und wird zwischen dem Leser und der Net2-Türsteuerzentrale montiert. Der Abstand dieses Interfaces zum Leser sollte 15 m nicht überschreiten und sich nicht hinter oder in Metallobjekten befinden.
 
4. Türsteuerzentrale 
1 Türsteuerzentrale wird zum Betrieb der Schranke gebraucht. Die Türsteuerzentralet kann sich an der Schranke oder im Gebäude befinden.
Gelesen 2775 mal