Hotline +49 (0) 6181 70907 - 0       Email: info@preiser-technik.de 

Dienstag, 03 Dezember 2013 11:47

Schrankenanlage Tiefgarage - mit Wandkonsole

Schrankenanlage befestigt an der Wand - Einfahrt Tiefgarage|| Schrankenanlage befestigt an der Wand - Einfahrt Tiefgarage||

Die Montage von Schrankenanlagen an Wänden ist nun problemlos möglich. Mit unserer neuen Wandkonsole kann eine Schrankenanlage ohne Probleme an der Wand einer Tiefgarage befestigt werden.

Nachrüstung von Schrankenanlagen für Tiefgaragen

Bei Tiefgaragen ist es normalerweise schwierig, Schrankenanlagen und Parksysteme als Erweiterung nachträglich zu montieren. Einerseits können die Schranken und Terminals nicht auf der Fahrbahn montiert werden, da dort die Abdichtung verletzt werden würde, andererseits können oftmals Induktionsschleifen nicht eingebracht werden, weil die Abdichtung verletzt wird und vorhandene Fahrbahnheizungen ein Einschneiden von Induktionsschleifen unmöglich machen. 

Montage von Schranken und Terminals an Wänden mit unserer Wandkonsole

Wir haben nun eine elegante Wandkonsole entwickelt, die es ohne Probleme möglich macht, Schranken, Ticketgeber, Ticketleser oder Terminals an Wänden zu montieren. Alternativ kann diese Methode natürlich auch verwendet werden, wenn keine Fundamente erstellt werden sollen oder können. 

Absicherung von Schranken bei Tiefgaragen

Laut Maschinenrichtlinie 2006/42/EG müssen bei kraftbetätigten Anlagen Sicherheitseinrichtungen zur Absicherung von PKW und Personen angebracht werden. Es gibt hierbei eigentlich nur zwei zugelassene Methoden, um die Absicherung zu realisieren. Die eine Methode ist die Anbringung von Lichtschrankengittern oder mehreren Lichtschranken mit Testmöglichkeit. Da die eigentlich vorgesehene Absicherung mit Induktionsschleifen realisiert werden sollte, ist hierbei eine individuell auf die erstellte Anlage zugeschnittene Gefährdungsbeurteilung notwendig.

Die andere Möglichkeit besteht darin, eine zusätzliche Schicht auf der Fahrbahn aufzutragen, in die die Schleife gelegt wird. Um zu testen, ob hier die Induktionsschleifen genug Abstand zur vorhandenen Bewehrung haben, können wir Testversuche mit unseren mobilen Induktionsschleifenplatten machen. 

 

Gelesen 2254 mal