Freitag, 19 Juni 2015 14:14

Magnetic Schranke Access für Landesmuseum Darmstadt

Das Landesmseum Darmstadt wurde im Auftrag des Hessischen Baumanagements mit einer aktuellen, modernen Magnetic Access Schranke ausgestattet.

Um eine hohe Sicherheit zu gewährleisten, wurde zusätzlich ein Auflagepfosten mit einer Sicherheitslichtschranke installiert, die dafür sorgt, dass die Schranke keine Passanten oder Fußgänger schädigen kann. Eine solche Sicherheitslichtschranke mit getrenntem Empfänger und Sender ist laut EU Maschinenrichtlinie immer dann erforderlich, wenn nicht sichergestellt werden kann, dass Personen durch den Schwenkbereich des Schrankenbaums laufen. Daher empfehlen wir dies gerade für öffentliche Auftraggeber bei Schulen, Gemeinden oder auch Museen. Bei vandalismusgefährdeten Bereichen setzen wir hier zudem eine Baumverriegelung ein, die das Hochdrücken des Baums verhindert. 

  • 1x elektrische Schranke des Typs Magnetic.Access mit Auflagepfosten
  • 1x Lichtschranke als zusätzliche Sicherheit zu den vorhandenen Induktionsschleifen
  • 1x Magnetic Terminal MS
  • 1x Sprechanlage
  • 1x Zugangskontrolle Net2 für berührungslose Transponder
Gelesen 1048 mal